Startseite | Archiv

Karla zieht um - Teil 2



Der Tag des Umzugs rückt näher - auch wenn ich noch nicht mit Sicherheit sagen kann, welcher Tag es sein wird. Aber auf jeden Fall nächste Woche, das ist ja immerhin schonmal etwas. Morgen kann ich endlich meine neue Wohnung mal sehen, was ja bisher auch noch nicht der Fall war - auch ein Fortschritt.

Unterdessen sieht meine derzeitige Wohnung immer trostloser aus. Jetzt hängen nicht einmal mehr Gardinen vor den Fenstern - äußerst ungemütlich. Die Anzahl der blauen Säcke im Nebenzimmer steigt immer weiter. Ich bin wie ein Weltmeister damit beschäftigt, meine sämtlichen Textilartikel zu waschen, damit sie den Geruch verlieren, den sie angenommen haben, als ich noch geraucht habe. In den letzten Tagen waren das bereits 6 Maschinen Wäsche, und es wartet noch immer ein schier riesiger Berg. Ich hatte nicht gedacht, dass ich so viele Klamotten besitze.

So ganz nebenbei geht auch schon wieder die Vorbereitung auf das Studium los. Nachdem ich erfahren habe, dass ich meine Latein-Prüfung mit Note 1 bestanden habe, beginne ich nun, mir die Grammatik wieder beizubringen, die ich mittlerweile vergessen habe. Außerdem liegen schon drei Bücher bereit, die ich für Philosophie vorbereitend lesen muss/will. Also der Berg an Arbeit, der auf mich wartet, wird einfach nicht kleiner, zumindest merke ich noch nichts davon. Jedenfalls werde ich froh sein, wenn wenigstens der Umzug hinter mir liegt und dieser wirklich große Anteil der Arbeit verschwindet.
21.9.07 15:16
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Daniel / Website (21.9.07 17:49)
Latein mit 1, Glückwunsch, und Respekt!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Kategorien: Alltägliches | Gesellschaft | Menschliches
Gratis bloggen bei
myblog.de